Gemeinsam widmen wir uns den drei emotionalen Stärkenfeldern 

für Ihr Unternehmen, Ihre Führungskräfte & Mitarbeiter:Innen



Stärkenfeld 1: mental 'bewegl:ICH' sein


  • selbst offen sein, um etwas ins Positive zu wandeln
  • die eigene Denkkultur schrittweise aktualisieren
  • aktuelle Veränderungsprozesse mit den Tugenden des Agilen Arbeitens angehen
  • durch Baby-Schritte Bewegung in den erfolgreichen Wandel bringen
  • den Ideen und Vorschlägen Raum geben, um sie auszuprobieren
  • Fehler oder Misserfolge als 'Partner für Wachstum' empfinden
  • Sympathie für den kleinen (noch nicht perfekten) Fortschritt entwickeln



Stärkenfeld 2: sich 'sprachl:ICH' dem Menschen zuwenden 

 

  • auf Menschen und ihr Bedürfnis nach Information und zu sprechen eingehen
  • einfach zuhören um die Menschen zu verstehen (und nicht um selbst zu antworten)
  • über Storytelling andere Menschen einbinden und bewegen   
  • die Atmosphäre der Normalsprache zurück in den Berufsalltag holen
  • mit der Stimme die richtige Wirkung erzeugen
  • sich selbst bewusst sein über die Wahl der Worte, Gestik und Mimik
  • aus Überzeugung eine positive und konstruktive Sprache sprechen
  • es verbal zulassen, auch nicht einer Meinung zu sein



Stärkenfeld 3: bewusst 'menschl:ICH' Führen
 

  • die Realität der Menschen/des Teams wahrnehmen
  • sich für jeden im Einzelnen interessieren und die individuellen Stärken erkennen
  • den freundlichen und herzlichen Umgang miteinander leben
  • spontan Freude und Wertschätzung zum Ausdruck bringen
  • regelmäßig mitmenschliche Zeit für das Team einräumen
  • einfach mal miteinander lachen
  • mit dem eigenen Elan andere anstecken
  • offen und undramatisch über die Hindernisse des Alltags sprechen, um sie dann zu meistern
  • menschenorientierte Prozesse und Abläufe einbringen
  • die emotionale Seite des Arbeitens und des Wandels begleiten
  • im Sinne des 'Golden Circle nach Simon Sinek' den Teil im menschlichen Gehirn ansprechen, der für Emotionen, Verhalten und Entscheidungen sorgt